Wichtigste Voraussetzungen sind:

 

An erster Stelle, Respekt, Ehrfurcht und Demut der Natur und somit der Schöpfung gegenüber.

Problemloses  Verzichten können auf Dusche, Fernsehen, Radio, Handy und dergleichen.
Übernachten im Zelt in der Wildnis, sich einfügen in eine kleine Gruppe.

Mithilfe beim Aufbau der Camps, beim Kochen und Geschirr waschen.

Sich arrangieren können mit Millionen von Stechmücken.

Für jemanden ohne Kanu-Erfahrung, schlage ich eine mehrtägige Tour auf einem der vielen schönen Seen vor (Seite Touren).

Schwimmen sollte man können und eine gute Gesundheit und Kondition sollten vorhanden sein.

Wie man sich in der Wildnis verhält, um ein möglichst kleines Risiko einzugehen, können und müssen sie von unserer ersten Begegnung an bei mir lernen, dabei erwarte ich, dass meine Regeln und Anweisungen im Sinne aller Beteiligten befolgt werden, dann steht einem unvergesslichen Erlebnis nichts mehr entgegen.

Anmerkung :

Bei richtigem Verhalten in der Wildnis, ist das Risiko, dass einem etwas zustösst viel viel kleiner, als wenn man bei uns in der Schweiz  Auto fährt, oder  Nachts alleine durch einen Park geht oder im Zug sitzt.